Sonntag, 2. Oktober 2016

Kleine Gastgeschichte von Lukas (9)

Tag meine Lieben! Heute gibt es mal eine kleine Gastgeschichte von Lukas. Er hat eine Abenteuergeschichte zu seinem Superheld Spiderman verfasst. Viel Spaß beim Lesen :-) 
Spiderman rettet die Welt
Spiderman schwingt mit seinen Netzen herum. Auf einmal sieht er Stokman.
Stokman kam grad aus der Bank, da greift Spiderman ihn sofort an. Spiderman verpasst Stokman einen Schlag und Tritt. Dann wurde Stokman ins Gefängnis gebracht. Spiderman sagt, „Geh dahin, wo Du hingehörst!“  Dann schwingt er sich nach Hause zu Tante May. Spiderman verwandelt sich in Peter Parker und sagt, „Endlich zu Hause.“ Und geht schlafen.
Morgens macht er sich für die Schule fertig.
Sieben Stunden später verwandelt sich Peter Parker in Spiderman. Und schwingt sich durch die Lüfte. Auf einmal sieht er Black Panther und greift ihn mit einem Doppelkick an. Dann war Black Panther besiegt. Da sagt Spiderman, „Ich habe Dich besiegt, hahahha. Tschüss Black Panther, hahahaha. Ach halt den Rand Jay Jonas Jameson. Muss schnell nach Hause und für die Schule fertigmachen. Ach ja es ist ja Wochenende, hä. Ich kann bis zwölf aufblieben. In einer Stunde geh ich schlafen.“
Drei Stunden später, „Guten Morgen Tante May!“. Tante May antwortet, „Guten Morgen Peter.“
Peter verwandelt sich in Spiderman und sieht Lex Luther und springt auf ich zu und dann hat er ihn angegriffen. Lex Luther hat ihn gesehen und sie bekämpfen sich. Spiderman springt hinter ihn und tritt ihn in den Hintern. Spiderman hat Lex Luther. Spiderman ist froh, dass er Lex Luther besiegt hat. „Puh war das anstrengend. Jetzt geh ich zu Shield, um zu trinken.“
Spiderman wolle nach Hause. Da holt er ein großes Glas und fängt Sandmann ein. Endlich zu Hause. Er freut sich, was er alles in der Woche getan hat. „Es hat auch Spaß gemacht, weil ich alle Diebe gefangen habe. Oh nein, jetzt ist wieder Schule. Jetzt werde ich wieder geärgert. Doof! Hm, ich werde es dem Direktor sagen. Aber es wird nicht klappen. Ah ich werde ´Nein hör auf` sagen. Ich hoffe es klappt?! Vielleicht klappt es vielleicht auch nicht.“ Klingkling. „Wir müssen rein.Okay, hört ihr mal auf, man das nervt. Boar ihr Nervensegen. Schnell nach Hause“
„Tante May! Tante May, ich hab es den bösen Jungs gezeigt.“ Tante May antwortet, „Hast Du Fieber oder bist Du krank?“ „Nein ich bin nicht krank. Waaasssss. Ja Tante May. Okay, das habe ich nicht erwartet, aber…Okay! Okay! Okay!“ Eine halbe Stunde später verwandelt sich Peter Parker in Spideman und schwingt durch die Lüfte. Er ging in eine Gasse und verwandelte sich zurück und geht zu AJ. „Hallo AJ.“ „Hallo Peter.“ „Wie geht es dir AJ?“ „Mir geht es gut und Dir?“ „Mir geht es gut. AJ, Ich muss nach Hause zum Essen. Tschüss AJ“ „Tschüss Peter.“ Peter Parker verwandelt sich in Spiderman. Und schwingt durch die Lüfte, da hinten ist Elektro und Spiderman greift ihn an. „Schieße auf Elektro und sauge ihm seinen Strom ab. Spiderman schnappt ihn, „Jetzt kannst du kein Strom mehr klauen,hahahahahahaha.“
Fortsetzung folg
Bis zum nächsten Mal oder auch nicht
Lukas 9
Ende
Ob Spiderman das nächste Mal auch den jeden Kampf gewinnt??????????????

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen